Unser Programm an Seilen und Zügen: Wir erweitern, verbessern und testen

Mit mehr als 100 neuen Seilen und Zügen bietet unser Programm jetzt nicht weniger als 3.430 Referenzen an. Damit sind über 96% der europäischen Flotte innerhalb der primären Typen abgedeckt.

Das Programm umfasst jedoch auch Schaltzüge, Drosselkabel, Gaszugkabel, Tachowellen, Motorhauben- und Heckklappenseile sowie Anhängerkabel. Mit anderen Worten: Wir decken so gut wie jeden Bedarf ab.

Unsere Seile und Züge  werden nach OE-Spezifikationen hergestellt. Das bedeutet, dass alle Beschläge, Schutzvorrichtungen usw. dem Originalkabel zu 100% entsprechen. Dies bietet Ihnen die bestmögliche Lösung für Sicherheit und Installation.
 

Verbesserung des OE Handbremsseile 8140251127/8140251128​
In Fällen, in denen sich eine OE-Ersatzteilkonstruktion als ungeeignet erweist, entwickeln wir in manchen Fällen eine verbesserte Aftermarket-Version. Bei unseren Handbresseilen 8140251127/8140251128 ist dies der Fall. Beide Seile haben wir in mehreren Bereichen modifiziert. Abhängig davon um welches Original oder freien Aftermarket-Teil es sich handelt, können eine oder beide der folgenden Probleme auftreten: 

  • Das Kabel kann umgekehrt montiert werden
  • Die Metallverriegelung welches das Kabel beim Bremssattel fixiert rostet weg
     
 

Original Aftermarket-Bremsseil (links) und Triscan Bremsseil (rechts)​


Umgekehrte Montage
Um das Eindringen von Wasser zu vermeiden, ist das eine Ende des Seils mit einer Manschette versehen. Wird das Seil falschherum montiert – mit dem zum Bremssattel gehörendem Ende in Richtung Handbremshebel – dringt Wasser und Schmutz in das Seil ein und verkürtzt dessen Lebensdauer erheblicht.

    

Korrekte Montage eines originalen Aftermarket Seils (links) und des Triscan Aftermarket Seils (rechts)

 

Metallverriegelung
Die Metallverriegelung am Ende des Seils ist nicht rostfrei und korrodiert relativ schnell. Infolgedessen gleitet das Ende des Seils in der Aufnahme des Bremssattels von dem es gehalten wird hinein und hinaus. Dadurch wird die Manschette, die das Eindringen von Wasser verhindern soll, beschädigt und undicht. 

Die obigen Probleme treten bei Triscans verbesserter Version des Seils nicht auf. Mit einer einfachen Konstruktionsänderung haben wir das umgekehrte anbringen des Seils unmöglich gemacht. Darüber hinaus ist es uns durch die Entwicklung eines Kunststoffsicherungsringes das Seil vor Korrodierung zu schützen.

Falsche Montage des Seils ist bei der Triscan Version unmöglich

 
 
8140251127/8140251128 passt zu:​
  • Nissan Primastar Bus/Kasse
  • Opel Vivaro Chassis/Combi/Kasse
  • Renault Trafic II Bus/Chassis/Kasse
 
 
WUSSTEN SIE...?​
  • Triscan führt Haltbarkeitsprüfungen an Seilen durch? Die Seile werden einem 100 kg Zugtest unterzogen. Zusätzlich werden Haltbarkeitsprüfungen mit 1,5 Millionen Wiederholungen bei 50 kg Belastung durchgeführt
  • Der Korrosionsschutz von Seilen wird in-house in einer Salzkammer getestet
  • Die Gummiqualität wird in der Ozonkammer in unserem Triscan Testcenter geprüft