Triscan Deutschland – so geht’s weiter

Wie sicher viele unserer Leser bereits wissen, wurde in den letzten Monaten nicht nur ein neues Zentrallager in Deutschland eröffnet, sondern auch eine Triscan GmbH als Tochtergesellschaft der Triscan Aktiengesellschaft (a/s) gegründet. In den folgenden Abschnitten erzählt Herr Leschinski – Geschäftsführer der Triscan GmbH - über die Beweggründe der obenstehenden Entwicklungen sowie von seiner Vision für Triscan Deutschland.

Der Name des Geschäftsführers André Leschinski ist bestimmt bei vielen der Akteure im Freien Aftermarkt bekannt. Nach fast 10 Jahren in der Branche, zuletzt als Prokurist und Vertriebsleiter bei Lesjöfors, fing er als Vertriebsleiter D/A/CH bei Triscan im Jahr 2012 an. "Herr André Leschinski bringt alle nötigen Qualifikationen und Führungsqualitäten, sowie ein sehr gutes Verständnis des Marktes, langjährige Branchenerfahrung und hohes Fachwissen mit in diese Position. Des Weiteren arbeitet Herr Leschinski bereits seit 5 Jahren bei uns und ist mit dem deutschen Team als auch den Dänischen Kollegen gut eingespielt", erzählt Steen Ray Pedersen, Vertriebs- und Marketingdirektor bei Triscan a/s.
 


André Leschinski - Geschäftsführer der Triscan GmbH

 
Ein Meilenstein in der Weiterentwicklung in Deutschland
André Leschinski: "Mit der Gründung der Tochterfirma Triscan GmbH haben wir einen wichtigen Meilenstein gelegt. Dadurch positioniert sich Triscan auf dem deutschen Aftermarkt noch deutlicher und verlagert alle Prozesse rund um Logistik und Vertrieb nach Deutschland. Somit werden wir noch schneller, flexibler und sind näher an unseren Kunden im deutschsprachigen Raum.
Wir beabsichtigen nicht mit der Triscan GmbH anders zu arbeiten, als wir es in den Jahren zuvor gemacht haben. Ich empfinde es als großen Vorteil, dass wir konstant und geradlinig unserer Vertriebsstrategie und -Philosophie folgen und unseren Worten bei den Kunden auch Taten folgen lassen. Geschäfte werden immer noch zwischen Menschen getätigt, das sollte man niemals vergessen.
Sprechen wir über unser Außendienst-Team. Wir haben menschlich und fachlich eine großartige Truppe. Alle identifizieren sich mit Triscan, ziehen am gleichen Strang und geben jeden Tag ihr Bestes für den Kunden. Die Kollegen sind seit vielen Jahren in gleicher Konstellation zusammen, das spricht für sich und macht mich sehr stolz. Neben der  professionellen Zusammenarbeit in unserem Team haben sich auch viele Freundschaften entwickelt. Wir kennen unsere Stärken und darauf aufbauend führen wir die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kunden ehrlich, offen und verlässlich fort. Ob als Lückenlieferant bis hin zum strategischen Partner wird jeder Kunde bei uns als wichtiger Partner angesehen".


Unser Außendienstler-Team für Deutschland, von links nach rechts: Herbert Hilgert, Timo Feld, Günter Rasseck, André Leschinski und Patrick Zawatzky
 
Das neue Zentrallager in Iserlohn
Die Entscheidung für das neue Zentrallager ist eine weitere Investition in die langjährigen Partnerschaften mit unseren Kunden. Wir überprüfen periodisch unsere Prozesse und gleichen diese mit den Anforderungen des deutschen Marktes ab. Wir verbesserten hiermit vor allem die logistischen Prozesse.
Morten Hallum, Triscans Logistik- und EDV-Direktor, erzählt über die Eröffnung des neuen Lagers: "Die Eröffnung des Iserlohn Lagers lief wie geplant und erhofft. Schon am ersten Tag liefen alle Prozesse wie am Schnürchen. Unser Warehouse Management System, das unter anderem Handscanner für die Lagermitarbeiter und eine 100-prozentige Routenoptimierung beinhaltet, erlaubt es uns, unseren Kunden eine effiziente Logistik anzubieten, wobei die Geschwindigkeit hoch, die Fehlerquote aber sehr niedrig gehalten wird. Wir freuen uns darüber, dass wir dank unseres Lagerteams in Deutschland heute schon positive Ergebnisse in Verbindung mit dem neuen Lager sehen", schließt Morten Hallum ab. 
 
Verbesserter Service
André Leschinski fährt fort: "Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Service. Es kommen natürlich auch Altteile und Waren zurück. Man muss sich auch hier mal fragen, warum Bestellungen am gleichen oder nächsten Tag ausgeführt werden, aber Retouren länger dauern? Das kann nicht unser Anspruch sein und deshalb werden diese seit diesem Jahr i.d.R. innerhalb von maximal 48 Stunden bearbeitet und dem Kunden gutgeschrieben. Ziel ist es diese Geschwindigkeit beizubehalten.
Überdies ist eines unserer unmittelbaren Ziele, den Service rund um den Bereich des technischen Supports und Reklamationen für unsere Kunden zu erweitern und zu verbessern. Folglich haben wir zum 01.07. einen KFZ-Mechaniker eingestellt, der seit über 20 Jahren eine eigene Werkstatt betrieben hat und die Produkte lange und gut kennt. Nach der Einführung  unseres neuen Konzeptes - smartrep.info - ist dies ein weiterer Schritt, der uns diesem übergeordneten Ziel näherbringt. Smartrep.info ist darauf ausgelegt, Reklamationen zu  vermeiden, indem wir technische Informationen zum Produkt und zum Einbau der Werkstatt zu Verfügung stellen.“Lesen Sie mehr über smartrep.info im Artikel „smartrep.info – wir machen es einfach es richtig zu machen".
 
Die Zukunft und die Zielsetzung
André Leschinski: "Der Markt wird nicht einfacher dafür aber immer schnelllebiger. Das macht mir keine Angst, bringt aber viele neue Herausforderungen mit sich. Ich bin fest davon überzeugt, dass Triscan sich eine Daseinsberechtigung im deutschen Markt geschaffen hat und diese auch halten wird. Wir offerieren mit fast 50.000 Artikel unsere bekannte große Abdeckung des europäischen und weltweiten Fahrzeugparks kombiniert mit einer sehr guten Verfügbarkeit. Das ist für mich ein elementarer Bestandteil für die Zukunft. So haben wir als Beispiel ein Sensorik-Programm mit über 5.000 Artikel ins Leben gerufen, was auch weiterhin ausgebaut wird.
Wir wollen jeden Tag besser sein als am Tag zuvor. Das ist das Motto. Wir werden nahe am Markt dranbleiben und damit auch jeden Tag immer was dazulernen, damit wir besser und noch näher mit unseren Kunden zusammenarbeiten können. Ein Teil zu liefern ist einfach, das können viele, das magisch Wort heute heißt „Lösungen“ für die immer neuen Herausforderungen in allen Bereichen des Tagesgeschäftes unserer Kunden zu erschaffen".