Fahrzeuge mit VAG 1.4-Benzinmotor: Erleben Sie Lärm von der Wasserpumpe?

Es ist kein Geheimnis, dass bei Fahrzeugen mit VAG 1.4-Ottomotoren gelegentlich Geräusche von der Wasserpumpe auftreten können. Die Geräusche führen oftmals zu Vermutungen, es stimme etwas mit der Wasserpumpe nicht und diese müsse deshalb ausgetauscht werden. Es sind jedoch bei weitem nicht alle Fälle, bei denen das notwendig ist.
 
Die von dem Problem betroffenen Fahrzeuge sind mit einer speziellen Wasserpumpe ausgestattet, die zwei Riemenscheiben hat. Die innere Riemenscheibe, die ausschließlich den Kompressor antreibt, wird nach Bedarf ein- und ausgeschalten, während sich die äußere Riemenscheibe nach dem Starten des Motors fortlaufend dreht. Die Verbindung der inneren Riemenscheibe erfolgt durch das Aktivieren eines Elektromagneten, der die beiden Riemenscheiben über einen federbelasteten Flansch verbindet, welcher an der äußeren Riemenscheibe montiert ist. An der inneren Riemenscheibe ist die Flanschbefestigungsfläche mit einem Kupplungs- / Reibring versehen.  
 
 

Das Geräusch, das sowohl an unserer Wasserpumpe (Triscan-Ref. 860029062) als auch an der OE-Wasserpumpe auftreten kann, beginnt in vielen Fällen bei einer bestimmten Drehzahl. Wenn dies der Fall ist und die Kühlung des Motors ordnungsgemäß funktioniert - und die Wasserpumpe keine sichtbaren Anzeichen von Undichtheiten oder Spiel aufweist, ist es unsere Erfahrung, dass das Geräusch vom gefederten Flansch der Wasserpumpe herrührt.

Das Geräusch wird durch Vibrationen verursacht, die sich in der äußeren Riemenscheibe der Wasserpumpe ausbreiten und bewirken, dass der federbelastete Flansch bei bestimmten Drehungen vibriert. Der Abstand zwischen den beiden Flanschen beträgt nur ein paar zehntel Millimeter, und deshalb kann die Oberfläche der schwingenden Flansche unbeabsichtigt den gegenüberliegenden Flansch streifen, wodurch die oben genannten Geräusche entstehen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Ursache der Vibrationen oft beim Riemenantrieb zu finden ist. Beispielsweise handelt es sich oft um einen defekten Riemenspanner oder nicht fluchtende Komponenten. Anstatt die Wasserpumpe zu wechseln, sollte die Fehlersuche darauf ausgerichtet sein, die Quelle der Vibrationen zu finden.
 

Das Geräusch wird durch Vibrationen verursacht, die bewirken, dass die Kontaktfläche des federbelasteten Flansches an der äußeren Riemenscheibe auf die Kontaktfläche des Flansches an der inneren Riemenscheibe stößt
 
Das Geräusch entsteht bei Fahrzeugen mit den folgenden Motortypen (11.2005 - 08.2015):
 
  • 1.4 FSI mit den Motortypen CAVB, BLG
  • 1.4 TSI mit Motortypen CAVA, CNWB, CTHA, CAVF, CNUB, CTHF, CTJB, CAVD, CNWA, CTHD, CTKA, CAVC, CTHC, CTHB, BMY, BLG, BWK
  • 1.4 TFSI mit den Motortypen CAVG, CTHG, CTJA
  • ​1.4 TSI RS mit den Motortypen CAVE, CTHE
  • 1.4 GTi mit den Motortypen CAVE, CTHE

innerhalb der Marken Audi, Seat, Skoda und VW. Für weitere Informationen zu den Automodellen und den jeweiligen Baujahren finden suchen Sie 860029062 in Triscans TriWeb (Ref. Liste).

.