Das Ziel ist die beste Datenqualität der Branche!

Datenqualität ist eine komplexe Angelegenheit, und gleichzeitig eine Voraussetzung für schnelle, effektive und korrekte Warenbestellung. Genau deswegen sollte das Thema Datenqualität sehr ernst genommen werden. Triscans Datenqualität ist immer gut gewesen, aber das ultimative und ehrgeizige Ziel von Triscan ist es, die beste Datenqualität der Branche zu besitzen.

Die Wahl des richtigen Ersatzteils ist nicht unbedingt eine einfache Sache. Wohl die meisten Mechaniker und Angestellten der Ersatzteilbranche kennen das Problem, zwischen einer Vielzahl an Varianten für beispielsweise einen Satz Bremsbeläge wählen zu müssen und das, obwohl die Fahrgestellnummer als Identifikation benutzt wurde. In einem hektischen Arbeitsalltag wird als Lösung oft die Bestellung aller in Frage kommenden Varianten gewählt, um auf Nummer sicher zu gehen. In Branchenkreisen wird geschätzt, dass mehr als 15% aller bestellten Waren in diese Kategorie fallen. 

Man braucht nicht besonders viel Fantasie, um sich vorzustellen, wie viel Aufwand hierbei unnötigerweise für die Bestellung, Versendung, Rücksendung, das Umpacken usw. verwendet wird. Kann es wirklich sein, dass sich für dieses Problem keine endgültige Lösung finden lässt? Die Antwort lautet leider JA, aber glücklicherweise kann richtig viel getan werden, um das Problem immerhin zu minimieren – und das fängt bei der Datenqualität an. 

Fahrzeugmodell und OE-Datengrundlage
Eine der Voraussetzungen für eine bessere Datenqualität ist eine korrekte und aktualisierte OE-Information. Im Jahre 2010 hat Triscan ein neues PDM-System (Product Data Management) eingeführt, das Zugang zu den OE-Katalogen der Fahrzeughersteller gewährt. Hiermit sichert Triscan detailliertes Wissen und bietet Informationen über den gesamten europäischen Fahrzeugpark, die stets auf dem neuesten Stand sind und korrekte OE-Daten sowie die zugehörigen Kriterien für sowohl ganz neue Modelle wie auch Änderungen bei den älteren Fahrzeugmodellen zur Verfügung stellen. Auf der Grundlage dieser Informationen werden jährlich zwischen 2.000 und 3.000 neue Artikelnummern in das Produktsortiment aufgenommen.

Filterfunktion bei TriWeb
In den Situationen, wo es nötig ist, zwischen mehreren Alternativen zu entscheiden, ist oft ein einziges Kriterium ausschlaggebend. Obwohl bei den meisten elektronischen Katalogen die Kriterien normalerweise in der Warenbeschreibung bei einem Produkt angegeben werden, kann es speziell bei der Auflistung mehrerer Waren schwierig sein, sich einen Überblick zu verschaffen. Aus diesem Grund ist bei Triscans E-Commerce System Triweb eine besondere „Filter“-Funktion eingebaut, die dabei hilft, den Überblick zu behalten. Wenn die „Filter“-Funktion aktiviert wird, öffnet sich eine Dialogbox, wo sämtliche Kriterien angezeigt werden. Nachdem die relevanten Kriterien angekreuzt wurden, werden ausschließlich die entsprechenden Alternativen angezeigt.

Crossreferenzen
Ein weiterer wesentlicher Faktor sind schlechte Crossreferenzen von OE-/eigenen Artikelnummern für alternative Aftermarktzulieferer. Im Jahr 2011 startete Triscans IT-Abteilung ein internes Projekt mit dem Ziel, ein System zu entwickeln, das in größtmöglichem Umfang diese Arbeit automatisiert. 2014 wurde das System erstmalig in Betrieb genommen und die Ergebnisse waren beeindruckend. Es ist nicht nur gelungen, die Anzahl und Qualität der Crossreferenzen beträchtlich zu verbessern, sondern 70% der Arbeit wird heute automatisch ausgeführt. 

Bilder
In einigen Fällen kann auch ein Bild dazu beitragen, die richtige Alternative auszuwählen. Dies gilt beispielsweise für Sensoren, wo die Anordnung einer Steckverbindung ausschlaggebend sein kann. Daher sind sowohl Bilder der Sensoren selbst wie auch Nahaufnahmen der Steckverbindungen bei Triscans Sensoren abrufbar.

Die Anstrengungen haben Früchte getragen, aber es geht noch weiter
Durch eine Kombination verschiedener Ressourcen in der Produkt- und IT-Abteilung, einer Optimierung der Arbeitsgänge und großen Investitionen im IT Bereich ist es gelungen, die Datenqualität zu verbessern. Ein sichtbarer Beweis hierfür ist die fortlaufende Ernennung von TecDoc zum TecDoc Certified Data Supplier. Das Resultat sind kostenreduzierende Verbesserungen zum Wohl der Umwelt, der Autobesitzer, Werkstätten, Großhändler und Triscan. Aber die Arbeit hört hier noch nicht auf. Mit neuen Maßnahmen, neuer Technologie und einem Produktprogramm, das laufend erweitert und aktualisiert wird, hört die Jagd nach der der besten Datenqualität der Branche nie auf – ganz im Gegenteil, sie wird noch intensiviert.