Fahrzeugbesitzer wählen TriSys-Nutzer zur drittbesten Werkstatt Dänemarks

Basierend auf über 30.000 Bewertungen von Autobesitzern im Jahr 2018, die das Werkstattportal Autobutler gesammelt und analysiert hat, kann Fair AutoService in Holstebro stolz auf den 3. Platz in der Liste der besten Werkstätten Dänemarks sein. Wir haben die Werkstatt besucht, um mehr über ihr Erfolgsrezept zu erfahren.

Fair AutoService ist Teil der Werkstattkette Autoplus von Auto-G (ein Teil der GROUPAUTO INTERNATIONAL), die übrigens in der gleichen Umfrage zur besten Werkstattkette Dänemarks gekürt wurde. Nicht alle 150 freien Werkstätten der Kette sind mit dem Werkstattportal Autobutler verbunden, aber neun von ihnen stehen auf der Liste der 100 bestbewerteten Werkstätten. 4 der 9 Werkstätten verwenden TriSys, – Triscans System für einen effizienten Werkstattbetrieb und Kundenmanagement – in der Auto-G-Ausgabe als Gplan bezeichnet.

Von links: Christian Pedersen, Brian Pedersen og Linda Dahl Pedersen 

Der Kampf um die Kunden spitzt sich zu! Viele Autobesitzer nutzen online Werkstattportale, wenn eine Wartung oder Reparatur des Autos ansteht. Hier erhalten die Autobesitzer in der Regel drei Werkstattangebote zur Lösung der anstehenden Aufgabe. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, die Erfahrungen und Bewertungen anderer Autobesitzer der anbietenden Werkstätten zu sehen.

Fair AutoService entschied sich 2018 für eine Zusammenarbeit mit dem Werkstattportal Autobutler. Christian Pedersen, Inhaber von Fair AutoService, sagt: „Meine Erfahrung ist, dass vor allem die jüngere Generation von Autobesitzern Autobutler verwendet. Für sie ist es kein Unterschied, ob es sich um eine Pizza oder den nächsten Service für das Auto handelt – alles wird bequem vom Wohnzimmer aus bestellt. Die Mehrzahl ist auch nicht mehr so loyal ihrer Werkstatt gegenüber wie die ältere Generation. Sie entscheiden sich für das beste Angebot für die gesuchte Dienstleistung – das sind sie von Preisvergleichs-Portalen wie Idealo, PriceRunner oder Momondo für Elektronik Artikel oder Reisen bereits gewohnt“.

Die Konversionsrate der über Autobutler versendeten Angebote ist bei Fair AutoService sehr hoch. Christian Pedersen schätzt, dass sie bei 70-80 % liegt. Er glaubt, dass das Erfolgsrezept eine Kombination seines attraktiven Stundensatzes, der Schnelligkeit, mit der Angebote erstellt werden und der guten Beurteilungen der Kunden ist. „Wir fordern alle unsere Kunden dazu auf, über ihre Erfahrungen zu schreiben und den Service und die Leistungen, die wir anbieten, zu beurteilen."

Brian Pedersen arbeitet an der Reparatur eines Toyota Aygo


Zu einem guten Service-Erlebnis gehört auch die Kommunikation vor, während und nach der Ausführung einer Aufgabe. Diese Arbeit ist jedoch zeitaufwändig und fällt häufig in die Kategorie "nicht abrechenbare Zeit". Bei der Programmierung von TriSys / Gplan wurde großer Wert daraufgelegt, dass die Werkstätten optimal funktionieren – mit dem geringstmöglichen Zeitaufwand in Bezug auf Angebot, Kundenerstellung, Auftragserstellung, Warenbestellung, Kundenkommunikation und Rechnungserstellung. Dadurch wird Werkstätten ein optimaler Ausgangspunkt geboten, ihren Kunden ein hohes Serviceniveau bieten zu können und gleichzeitig ein profitables Geschäft zu führen. Lesen Sie hier mehr über TriSys/Gplan.

„Ich habe noch nie mit einem Werkstatt- und Kundenmanagementsystem gearbeitet, das so effizient ist wie Gplan. Mit Gplan brauche ich selten mehr als 10 Minuten, um ein Angebot vorzubereiten - in den anderen Systemen, mit denen ich zuvor gearbeitet habe, dauerte es mehr als doppelt so lange. Darüber hinaus ist die Erstellung von Kunden, die Umwandlung eines Angebots in eine Arbeitskarte und die Bestellung von Waren um vieles einfacher, als ich es zuvor erlebt habe“, fährt Christian Pedersen fort.

Linda Dahl Pedersen arbeitet mit dem Werkstatt- und Kundenmanagementsystem Gplan 


Fair AutoService
Christian Pedersen gründete seine Werkstatt im August 2017 und bereits Anfang 2018 wurde der Stab um Brian Pedersen erweitert, der ursprünglich als Schwachstrom-Ingenieur ausgebildet wurde und außerdem der Vater von Christian Pedersen ist. 

Sowohl Vater als auch Sohn interessieren sich besonders für die elektronische Entwicklung in Bezug auf moderne Autos und nicht zuletzt für Elektroautos. Christian Pedersen fährt selbst einen Tesla und ist begeistert, dass Triscan nun auch begonnen hat, Teile für Tesla im Programm aufzunehmen. Als eine von wenigen freien Werkstätten bietet er auch Service und Reparatur von Tesla und Elektroautos im Allgemeinen an. „Als Werkstatt musst du am Ball bleiben. Die Entwicklung steht bestimmt nicht still und Elektroautos sind kein Modephänomen “, sagt Christian Pedersen und fährt fort: „Unser elektrotechnisches Wissen ermöglicht uns eine sehr effektive Fehlersuche. In vielen Fällen können wir defekte Teile auf Komponentenebene reparieren, anstatt sie einfach durch neue zu ersetzen. Und das ist sowohl für die Geldbörse des Autobesitzers als auch für die Umwelt gut. 

“Die Kompetenzen bei Fair AutoService gehen jedoch über Reparaturarbeiten hinaus, hier entstehen nämlich auch gute Ideen. Ein Beispiel hierfür ist die Idee von Brian Pedersen für ein Werkzeug, das die Montage neuer Verpackungsboxen für Mechaniker einfach und problemlos macht. Linda Dahl Pedersen - die Tochter von Brian Pedersen - ist die Leiterin des Projekts und erzählt, dass bereits ein internationales Patent angemeldet wurde. Momentan ist sie dabei, mögliche Vertriebskanäle für das Produkt zu finden.

Fair AutoService ist ein gutes Beispiel dafür, dass die richtige Einstellung, sowohl in Bezug auf den Service als auch den Erwerb von Wissen, und die Differenzierung im Verhältnis zu Mitbewerbern in Rekordzeit zu einem guten Geschäft führen kann - und zu einem dritten Platz der besten Werkstätten Dänemarks.

Wir gratulieren Fair AutoService - und freuen uns, die Entwicklungen in Christian Pedersens Geschäft weiter zu verfolgen.